Fotogalerie


Registerzüge recht...
Klaviatur
Orgelempore

Ortschaft :

Marienburg bei Kronstadt / Feldioara-Brașov / Földvár

Landkreis :

Kronstadt / Braşov






Baujahr :

1799


Orgelbauer :

● Johannes PRAUSE


Reparaturen oder Restaurierungen :

1844 und 1848 Heinrich Mazwald
1870 K. Schneider
1893 József Nagy
1911 Karl Einschenk
1925 Wegenstein
2004 Reinigung durch Honigberger Orgelwerkstatt / COT


Standort :

Über dem Altar / deasupra altarului


Disposition :

» 1. Manual

Principal 8', Gamba 8', Dolce 8', Flöte 8', Vox coelestis 8', Octav 4', Fugara 4', Flöte 4', Quinte 2 2/3', Spitzflöte 2', Quinte 5 1/3', Mixtur 4fach.

» Pedal

Subbaß 16', Principalbaß 8', Cello 8', Octavbaß 4'.


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

PK.
Die originale Disposition ist am alten Spieltisch auf der Rückseite des Hauptgehäuses ablesbar:
Principal 8', Flauta 8', Fugara 8', Flauta 4', Sup. Octav 2', Pr. Octav 4', Viola di Gamba, Quinta 2 2/3', Spitzflöte 2', Mixtur; Pedalposaune, Octav 4', Principalbaß, Pedal Mixtur, Quintabaß, Subba 16'.


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch