Fotogalerie


Spieltisch
Zur Erinnerung
Orgelempore
Prospekt
Orgel im Raum


Baujahr :

1854


Orgelbauer :

● Samuel Friedrich BINDER


Reparaturen oder Restaurierungen :

1892 Eugen Palfy
1907 Karl Einschenk


Disposition :

» 1. Manual

Bourdon 16’, Principal 8’, Gedackt 8’, Dolce 8’, Octav 4’, Flöt 4’, Superoct. 2’, Mixtur 3 fach..


Traktur :

» Spieltraktur :

mechanisch

» Registertraktur :

mechanisch


Laufende Arbeiten :

Die Orgel wird Ende Juli 2016 ausgebaut und von der ORgelbauwerkstatt in Honigberg revidiert.


Sonstiges :

ZAEKR 400/125 - 345
Quittung über 55 fl. ö. W. (Gulden österreichische Währung) für Reparatur und Stimmung der Orgel an Eugen Palfy Orgelbauer, 31. Juli 1892

ZAEKR 400/125 - 333
Kostenvoranschlag über die Aufstellung und gründliche Reparatur der Orgel, 2. Mai 1907
Orgel-Renovierungs-Vertrag mit der Firma Karl Einschenk, Orgelbauer in Kronstadt, 23. Juli 1907
§ 10: Die übrig gebliebenen Orgelteile gehören dem Orgelbauer.

"Gutachten über die, vom Orgelbauer, Herrn Karl Einschenk renovierte Orgel der ev. Kirchengemeinde A. B. Kreisch", von Gust. Fleischer, Kreisch, am 12. Dezember 1907
"Das Werk ist ein Positiv u. besitzt folgende Register: Principal 8', Principal 4', Octave 2', Mixtur 3 fach, Bordun 16', Gedeckt 8', Flöte 4', Dolce 8'."
"Dolce 8', die einzige neue, von Herrn Einschenk gebaute Gambenstimme besitzt rechten Gambenton und wird sich namentlich für Begleitungen von Solostimmen trefflich eignen."


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000