Keine Bilder

Ortschaft :

Tschippendorf / Cepari / Csépán

Landkreis :

Bistritz / Bistriţa-Năsăud






Baujahr :

1896


Orgelbauer :

● CAPEK & FRANZ ZACHISTAL


Reparaturen oder Restaurierungen :

1925 Magyari Àrpád
1975 von Hermann Binder abgebaut, Pfeifenwerk für die Erneuerung und Erweiterung der Orgel in Arbegen verwendet.


Standort :

Bis 1975 in Tschippendorf


Disposition :

» Pedal

Subbaß 16’.

» 1. Manual

Principal 8’, Tibia 8’, Gamba 8’, Salicional 8’, Octav 4’, Mixtur 2 2/3’.


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

PK, 3 feste Kombinationen als Tritte: p, f, ff
Tastenumfang: Manual: C - f'''; Pedal: C -d'
a' 435 Hz


Traktur :

» Spieltraktur :

mechanische Kegellade

» Registertraktur :

mechanisch


Sonstiges :

Zahl 1504-T-221 / 1975
Bericht von Hermann Binder: " . . .habe ich in Mettersdorf und Tschippendorf die Orgeln abgebaut." "Ich beabsichtige . . . das Pfeifenwerk aus Tschippendorf für die Mortesdorfer Orgel" zu verwenden, "falls sich nicht eine andere . . . Variante ergibt." Hermannstadt, 24. Juni 1975

Z. 1482-T-219 / 1975
"Die von Hermann Binder in der Zeit vom 17.-20. Juni d. J. abgebauten Orgeln von Mettersdorf und Tschippendorf befinden sich laut Bericht des Orgelbauers bereits in der Orgelreparaturwerkstatt in Arbegen." Hermannstadt, 26. Juni 1975

Notiz von Hermann Binder
" . . . Die brauchbaren Teile der Orgel aus Tschippendorf wurden ebenfalls in Arbegen verwendet." (Hermannstadt, 14. Februar 1996


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000