Fotogalerie


Prospekt
Spieltisch

Ortschaft :

Hermannstadt-Stadtpfarrkirche / Sibiu / Nagyszeben

Landkreis :

Hermannstadt / Sibiu

Adresse :

Piaţa Huet-Platz






Baujahr :

1915

Opus :

1182


Orgelbauer :

● Wilhelm SAUER


Reparaturen oder Restaurierungen :

Umdisponierungen: 1926 (Verbessern der elektrischen Traktur / Îmbunătăţirea tracturii electrice), 1932, 1936, 1940. Es wurden im Zuge dieser Reparaturen auch einige Änderungen in der Disposition durchgeführt / reparaţii şi schimbări ale dispoziţiei (Wegenstein/Temeswar).

1997 Firma Christian Scheffler-Deutschland :Restaurierung, mit Rückführung der Disposition in den originalen Zustand von 1915 / Restaurare şi restabilirea dispoziţiei originale din 1915.
Die Arbeiten wurden zum Großteil vom BMI der Bundesrepublik Deutschland finanziert. / Lucrările au fost finanţate în cea mai mare parte de către Ministerul de Interne al RFG.
Der Spieltisch wurde grundlegend erneuert (Firma Otto Heuss/Lich - Hessen), die Orgel neu verkabelt, sämtliche Elektromagnete ausgetauscht (24 V statt 14 V) und alle Taschen neu bezogen. / Consola a fost total înnoită, cablajul orgii reînnoit, electromagneţii înlocuiţi (24 V în loc de 12 V), toate supapele înnoite.
Einweihung am 1. Adventsonntag 1997. / Inaugurarea a avut loc la sfârşitul anului 1997.


Standort :

Westempore, Spieltisch 10 Meter entfernt auf der Südempore. / Balconul vestic al bisericii, / consola la 10 metrii depărtare pe balconul de sud.


Prospekt und Spieltisch :

Prospekt der Vorgängerorgel von Johann Vest (Leutschau-Zips), 1672, mit bemalten und vergoldeten Holzschnitzereien besonders reich verziert, dazu 8 Holzplastiken mit jeweils einem Musikinstrument. / Prospectul s-a păstrat de la orga precursoare construită de Johann Vest din Slovacia în anul 1672. Prezintă ornamente florale şi figurale deosebite sculptate în lemn, pictate, aurite, 8 figurine cu câte un imstrument muzical.
Originale, z.T. verzierte Zinnpfeifen, 16'-Pfeifen aus Zinn im Prospekt. / Registru de 16' din staniu în prospect.


Inschriften :

Spruchband am Prospekt / pe prospectul vechi (cu litere ornamentate şi aurite) „Dies Werck ist Gott zur Ehre erbaut A.D. 1672”.
Am Spieltisch / Placheta pe consolă: „Wilhelm Sauer/Frankfurt an der Oder op. 1182”.


Disposition :

» Pedal

Untersatz 32’ (acustic), Contrabass 16’, Principalbass 16’, Violon 16’, Harmonicabass 16’, Subbass 16’, Quintbass 10 2/3’, Cello 8’, Cornett 8’ 4fach; Bombarde 32’, Posaune 16’, Trompete 8’, Gamba 16 ‚ (Tr.), Fagott 16’ (Tr.), Bordun 16’ (Tr.), Seraphongamba 8’ (Tr.) Gedecktbass 8’ (Tr.), Viola 8’ (Tr.), Seraphonflöte 4’ (Tr.)

» 1. Manual

Principal 16’, Bordun 16’, Principal 8’, Stentorprincipal 8’, Doppelflöte 8’, Wienerflöte 8’, Gamba 8’, Doppelgedeckt 8’, Gemshorn 8’, Octave 4’, Rohrflöte 4’, Flûte octaviante 4’, Fugara 4’, Nasat 5 1/3’, Rauschquinte 2 2/3’, Cornett 8’ 3-5fach; Mixtur 2 2/3’ 5-6fach; Posaune 8’.

» 2. Manual

Gamba major 16’, Bordun 16’, Principal 8’, Portunalflöte 8’, Seraphonflöte 8’HD, Seraphongamba 8’ HD, Lieblich Gedackt 8’, Salicional 8’, Principal 4’, Seraphonflöte 4’ HD, Dolce 4’, Piccolo 2’, Nasat 2 2/3’, Cornett-Mixtur 4fach, Fagott 16’, Tuba mirabilis 8’HD, Englisch Horn 8’.

» 3. Manual

Quintatön 16’, Geigenprincipal 8’, Schalmei 8’,Flûte harmonique 8’, Spitzflöte 8’, Quintatön 8’, Aeoline 8’, Voix coelestis 8’, Prästant 4’, Dulcian 4’, Waldflöte 2’, Progressio harmonica 2 2/3’, Oboe 8’, Vox humana 8’, Tremolo Vox humana.

» 4. Manual

Lieblich gedeckt 16’, Stillprincipal 8’, Zartgedeckt 8’, Hohlflöte 8’, Rohrflöte 8’, Dolce 8’, Traversflöte 4’, Harmonia aetheria 2 2/3’ 3fach, Clarinette 8’.


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

MK I,II,III. IV; Superkoppeln, Subkoppeln, Handregister ab, Rohrwerke ab, Tuttipedal.
Spielhilfen: 4 freie Kombinationen, 5 feste Kombinationen (p, mf, f, ff, Tutti), 3 Schweller II, III, IV, Crescendo-Walze.
Ambitus: Manuale C - a''' Pedal C - g'.
HD=Hochdruck / presiune înaltă;
Tr. = Transmission vom II. Manual / transmisie din manualul II.
Stimmung: 435 Hz bei 15 Grad.


Traktur :

» Spieltraktur :

elektro-pneumatisch

» Registertraktur :

elektro-pneumatisch


Zustand :

Restaurierte Orgel in perfektem Zustand. / Instrument restaurat, în perfectă stare de funcţionare.
Sie hat 14 Windladen, eine davon mit Hochdruck (135 mm). / Are 14 cutii de suflu, dintre care una cu presiune ridicată (135 mm).
Der Orgelventilator steht im Kirchturm. Die Orgel hat keinen Tretbalg. / Ventilatorul este amplasat în turnul bisericii. Orga nu este prevăzută cu sistem de foale acţionat manual.


Sonstiges :

Die Orgel wurde 1914 aufgrund einer internationalen Ausschreibung für 40.000 Gulden angeschafft. und an Weihnachten 1915 durch J.L. Bella an der Orgel und weitere Mitwirkende eingeweiht
Seit damals haben vier Organisten auf ihr gewirkt: Johann Leopold Bella, Franz Xaver Dressler, Ernst Helmut Chrstel und Ursula Philippi.
Bella und Dressler haben für diese Orgel auch komponiert. Das Orgelkonzert von Paul Richter aus Kronstadt ist ebenfalls für dieses Instrument geschrieben.
Seit über 50 Jahren gibt es eine sommerliche Orgelspielzeit mit internationaler Beteiligung.
Tonaufzeichnungen gibt es von: Franz Xaver Dressler, Horst Gehann, Ursula Philippi und Chritine Kamp (Holland).


Bibliographie :

● Baudenkmäler in Siebenbürgen:”Die Sauer-Orgel in Hermannstadt”, Monumenta-Verlag Sibiu, 1997
● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Az orgonaépités története Erdélyben, Laudes Organi, Magyar Egyházzene nr.I-II, p. 54-68, 79-94, Budapesta , 1997
● Philippi, Ursula: Rolul orgii în Liturghia Bisericii Evanghelice din Transilvania, Teză de Doctorat, Academia de Muzică "Gh. Dima" din Cluj Napoca, 2006