Fotogalerie


Prospekt
Lobet Gott
Orgelempore, 1960
Prospekt mit Brüst...
Papier auf Untersei...
Spieltisch umgedreh...
Traktur 2014

Ortschaft :

Hammersdorf / Gusterița / Szenterzsébet

Landkreis :

Hermannstadt / Sibiu






Baujahr :

1792


Orgelbauer :

● Melchior ACHXS


Reparaturen oder Restaurierungen :

1861 Emanuel Hradek (neuer, freistehender Spieltisch / consolă inversată)
1882 Wilhelm Hörbiger (Reparatur und neuer Blasebalg / reparaţie şi burduf nou)
1904 Karl Einschenk
1943 zerstört / distrus,
1948 teilweise repariert von Einschenk / parţial reparat;
1966 wiederhergestellt von Mesnyi János / reparaţie integrală.


Standort :

Westempore / balconul vestic al bisericii


Prospekt und Spieltisch :

Prospekt in 3 Feldern, reich verziert, bemalt, Medallion mit stummen Pfeifen über dem Mittelfeld, nichtoriginale Zinkpfeifen, einige Holzschnitzereien gestohlen. Tastenumfang: Manual C-d''', Pedal C-c'/ Prospect în 3 câmpuri, bogat oamentat, pictat, cu un medalion cu tuburi (mute) deasupra câmpului central, unele figurine din propsect au fost furate, cu tuburi neoriginale din zinc. Ambitus manual Do-re''', ambitus pedalier Do-do'.


Inschriften :

"Lobet Gott" im Medallion des Prospektes / în medalionul prospektului.
Seitlich am Gehäuse / în partea laterală a bufetului: Die Mitglieder der "Altschaft" 1792.


Disposition :

» 1. Manual

Principal 8’, Großflöte 8’, Quintatön (Viola) 8' , Octave 4’, Spitzflöte 4’, Kleinflöte 4’, Superoctave 2’, Waldflöte 2', Sedecima 1' Mixtur 3fach

» Pedal

Subbass 16’, Octavbass 8’, Octave 4’, Pedalkoppel


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

Sperrventil Manual, Sperrventil Pedal, Pedalkoppel.
Stark verändertes Instrument.
Die originale Disposition ist auf der Rückwand des heutigen Spieltischs noch ablesbar. Im Zuge der Restaurierung 2014 wurde die originale Disposition wieder hergestellt.
Instrument modificat semnificativ. Dispoziția originală poate fi citită în locul und odinioară se afla claviatura. Dispozitia originala a fost refacuta in decursul restaurarii din 2014.
Tonumfang Manual: C-d'''; Pedal: C-c'
Der Registerzug "Tremulant" ist Ein/Aus Schalter für den Orgelmotor; er muss am Ende kräftig gezogen werden, da er am einen kleinen Widerstand hat. Zusätzlich dazu ist im Turm hinter der Orgel rechts an der Wand ein Hauptschalter für den Orgelstrom.


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch


Zustand :

Gründlich restauriert. Der Spieltisch wurde wieder umgekehrt. Die originale Disposition wurde wieder hergestellt. Festliche Einweihung am 10. August 2014./ Instrument restaurat integral. Pupitrul a fost întors la locul original. Dispoziția originală a instrumentului a fost refăcută. Inaugurarea festivă a avut loc în 10 august 2014.


Sonstiges :

1983 Ventilator eingebaut. Oktober 2012: elektronischer Marderschreck aufgestellt.


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Müemlek orgonak Erdélyben (Orgi, monumente istorice din Transilvania), Editura Polis Balasi, Cluj Napoca, Budapesta, 1996