Fotogalerie


Prospekt
Tasten
Prospekt Westempore...
Klaviatur
drei fehlende Regis...
Teile des Pfeifenma...
Seitenwand in einem...
Wasserschaden an de...
Detail 1 der origin...
Detail 2 der origin...
Die originale Balga...
Orgel verpackt; Mai...

Ortschaft :

Holzmengen / Hosman / Holcmány

Landkreis :

Hermannstadt / Sibiu






Baujahr :

1808


Orgelbauer :

● Samuel Joseph MAETZ


Reparaturen oder Restaurierungen :

1886 W. Hörbiger
1969 J. Mesnyi
2001-2008 Hermann Binder


Standort :

Westempore / balconul vestic al bisericii


Prospekt und Spieltisch :

Klassizistisch, goldene Verzierungen auf weißem Grund, 3 Felder, ungefähr die Hälfte original aus Zinn , Rest nicht originale Zinkpfeifen. Jedoch alle Pfeifen bemalt und aussehend wie Zinkpfeifen./ Clasicist, alb-auriu, ornamente sculptate din lemn, trei câmpuri de tuburi (neoriginale, din zinc)


Inschriften :

Über den Prospektpfeifen / deasupra tuburilor de prospect: Renoviert im Jahr 1886 aus der Stiftung der Regina Krauß zum Andenken an ihren im Jahr 1885 verst. Gatten Martin Krauß Nr. 30.


Disposition :

» 1. Manual

Subbass 16' (Bass, bis c'), Principal 8', Flöte 8', Octave 4', Fugara 4', Flöte 4', Quint 2 2/3', Superoctave 2', Waldflöte 2', Mixtur 4 fach (fehlt),


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

Tremulant: war original vorhanden. Klappe fehlt. Soll rekonstruiert werden.

Kalkantenzug

Stimmtonhöhe: 443,5 Hz bei 15°C, 445,8 Hz bei 18°C, 448,2 Hz bei 21°C

leicht ungleichstufig gestimmt

Winddruck 67 mm Ws

Im Orgeluntergehäuse auf der Nordseite befinden sich die Regulierleiste und ein Werkzeug zum Reinigen der Ventile. Ausgebaute Originalteile (z.B. Mixturbänkchen) sind auf der Südseite in der Orgel eigelagert. Der Registerzug der Mixtur ist im Spieltisch blockiert, die Schleife ist mit einer Papierbahn unterlegt (Schutz vor Verschmutzung).


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch


Klangbeispiele :


Zustand :

2011: Die Reparaturarbeiten sind nicht abgeschlossen. Es klingen nur einige Register.

Besuch 16. Mai 2015: Das Dach über der Orgel ist / war undicht. Drei (?) Register sind nicht eingebaut. Einiges Pfeifenmaterial steht neben der Orgel. Einige Teile der Rückwand ebenfalls. Das Gehäuse steht offen und das Pfeifenmaterial ist deshalb unerwünschten, unfachgemässen menschlichen Einfüssen ausgesetzt. Einige Pfeifen sind verschwunden / fehlen. Die eine der zwei Seitenwände (mit Gitter) und eine der Rückwände finden sich in einem der Wehrtürme. Die Balganlage im Turm hinter der Orgel ist ausser Funktion (defekt), eine der wenigen originalen Balganlagen von Maetz. Ein 220V Orgelmotor (scheint eher etwas klein zu sein für das Instrument), der hinter der Orgel in einer Nische versorgt die Orgel mit Wind. Stromversorgung funktioniert nur, wenn das Licht im Kirchenschiff eingeschaltet ist. Ca. 4 Register sind spielbar.

2019: Juni: Pfeifen ausgebaut, Metallpfeifen in Honigberg restauriert, ergänzt und vorintoniert für den Wiedereinbau durch Barbara Dutli und Ferdinand Stemmer; Orgelgehäuse verpackt

Gewölbe über der Orgel im Juni saniert

einer der beiden originalen Keilbälge mitte Juni durch Firma COT repariert; Motor mit neuer Kiste im Turm bei der Balganlage

Orgel wieder ausgepackt

Elektrisch Anlage erneuert: Die Orgel funktioniert jetzt auf einem separaten Kurs (Sicherungskasten unten beim Haupteingang), unabhängig vom Licht unten in der Kirche; Schalter hinter der Orgel

Abschliessende Instandsetzungsarbeiten im Juli 2019 duch Friedemann Schwarzenberg, und Andrea Plödt aus Dresden und Adrian Steger aus Luzern.

WIedereinweihung am Wochenende der 700Jahre Feier von Holzmengen am 3./4. August.

sehr gut


Geplante Arbeiten :

Tremulantenklappe im Windkanal ergänzen (fehlt); als Vorlage kann der Tremulant von Martinsberg / Ferula Stadtpfarrkirche dienen.

Die Fugara 4' und einige weitere Pfeifen sollen Stimmringe bekommen, da sie sich beim Intonieren und Stimmen als zu kurz erwiesen. Vorläufig und provisorisch sind sie mit Klebeband angelängt.


Sonstiges :

1980 Orgelventilator eingebaut.

ZAEKR 400/237-9
Contract mit Samuel Mätz „Über ein neues Orgel-Werk“ 1808.
Vertrag mit Wilhelm Hörbiger betreffend die Reparatur der Orgel 1886.


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Müemlek orgonak Erdélyben (Orgi, monumente istorice din Transilvania), Editura Polis Balasi, Cluj Napoca, Budapesta, 1996