Fotogalerie


Spieltisch
Prospekt

Ortschaft :

Almen / Alma Vii / Szászalmád

Landkreis :

Hermannstadt / Sibiu






Baujahr :

1791


Orgelbauer :

● Unbekannt / necunoscut


Reparaturen oder Restaurierungen :

1818, 1883, 1937 Karl Einschenk aus Kronstadt / Brasov


Standort :

Westempore / pe balconul vestic al bisericii


Prospekt und Spieltisch :

Goldene Verzierungen auf weißem Grund, klassizistisch, Prospektpfeifen aus Zink nicht original, einige fehlen /cu ornamente aurii pe fond alb,clasiciste, tuburi neoriginale din zinc, unele lipsă


Inschriften :

Schild über der Klaviatur / tăbliță la claviatură: Orgelbauer Karl Einschenk, Kronstadt 1937


Disposition :

» 1. Manual

Subbass 16' (B/D), Principal 8', Flauto amabile 8', Salicional 8', Principal 4', Flaut minor 4', Salicet 4', Superoctave 2', Quinte 2 2/3', Terz 1' (sic!), Mixtur 3fach

» Pedal

ohne eigene Register / fără registre proprii


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch


Zustand :

Verwüstetes Instrument, fehlende Pfeifen, zerbrochene Abstrakten, Klaviatur beschädigt, Holzwurm / instrument devastat, tuburi lipsă, tractură cu rupturi, claviatura deteriorată, carii de lemn


Sonstiges :

Der Prospekt der Orgel gleicht sehr dem der Orgel in Tartlau, bei der Prause als Orgelbauer bekannt ist (auch wenn die Orgel, die jetzt dahinter steht, von Wegenstein stammt):

http://orgeldatei.evang.ro/organ/view/1334

Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass das Instrument in Almen von ursprünglich von Prause gebaut wurde.


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Müemlek orgonak Erdélyben (Orgi, monumente istorice din Transilvania), Editura Polis Balasi, Cluj Napoca, Budapesta, 1996