Fotogalerie


Orgelempore
Spieltisch
Holzwurmbefall 1
Hobbyelektriker am ...
Provisorien
Risse an der Decke ...
Notintonation
Holzwurm
Arbeitsplatz des Ba...
pneumatische Traktu...
vieles sehr schlech...

Ortschaft :

Kronstadt-Bartholomä / Braşov-Bartolomeu / Brassó-Bertalan

Landkreis :

Kronstadt / Braşov

Adresse :

Langgasse / str. Lunga 253






Baujahr :

1923


Orgelbauer :

● Söhne WEGENSTEIN


Reparaturen oder Restaurierungen :

1998 Generalüberholung durch Hermann Binder Orgelbau


Standort :

Westempore


Disposition :

» 1. Manual

Principal 8’, Doppelflöte 8’, Gemshorn 8’, Gamba 8’, Oktav 4’, Rohrflöte 4’, Quinte 2 2/3’, Octav 2’

» 2. Manual

Bourdon 16’, Fl. Principal 8’, Lieblich Gedeckt 8’, Fugara 8’, Aeoline 8’, Voix céleste 8’, Fernflöte 4’, Piccolo 2’, Cornett 8’ 3-5f, Trompete 8’

» Pedal

Contra Bass 16’, Subbass 16’, Echobaß 16’, Octav Bass 8', Cello 8’, Gedeckt Bass 8’, Posaune 16’


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

2 freie Kombinationen, feste Kombinationen: Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti. Koppeln als Wippen, Knöpfe und Fußschalter: I/P, II/P, II/I, Sub I, Sub II, Sub II/I, Sup II/I, Tutti-Koppel. Crescendo, Schweller; Nebenzüge: Auslöser, Crescendo ab, Handreg. ab, Rohrwerke ab.


Traktur :

» Spieltraktur :

pneumatische Kegellade

» Registertraktur :

pneumatisch


Zustand :

Sehr unbefriedigend: Der Holzwrum nagt heftig, einiges funktioniert unkontrollierbar, manchmal schon, manchmal nicht, einiges gar nicht; dank der zeitintensiven Betreuung durch Kantor Paul Christian, der auch gelernter Orgelbauer ist, kann die Wartezeit auf eine Generalrevision ein wenig herausgezögert werden. Eine solche Arbeit kann nicht einer Einzelperson überlassen werden, auch wenn der Kantor kompetent dazu wäre.


Geplante Arbeiten :

Am 13. Oktober 2018 fand eine Sitzung des Präsbyteriums mit dem Orgelausschuss statt. An dieser Sitzung einigte man sich, dass eine Generalrevision des Instrumentes unumgänglich ist. Das Presbyterium wird die Sache weiterverfolgen, Offerten von Orgelbauern einholen und dann weiterentscheiden. Der Zustand des Instrumentes ist sehr unbefriedigend.


Sonstiges :

ZAEKR 400/284 - 123
Korrespondenz zum Orgelbau 1923 (Firma Wegenstein wirbt mit Gutachten von F. X. Dressler über die neuen Wegenstein-Orgeln in Deutsch-Zepling, Malmkrog und in der röm.-kath. Stadtpfarrkirche in Kronstadt.)

ZAEKR 400/284 - 659
Handschriftlicher (sehr ausführlicher) "Bericht über die Abnahme der neuen Orgel in der evang. Kirche A. B. in Kronstadt=Bartholomä" von Victor Bickerich, Musikdirektor, gegengezeichnet von Paul Richter am 12. Januar 1924.
Dazu ein Schreiben von Paul Richter: "Anliegend erlauben wir uns, den Bericht über die Abnahme der neuen Orgel zu übersenden.
Gleichzeitig teilen wir Ihnen mit, dass wir für die Prüfung den üblichen Satz von 1% der Kaufsumme, d. i. Lei 6180.- (Sechstausend einhundert achtzig Lei) beanspruchen. Kronstadt 12. Jan. 1924 Hochachtungsvoll Paul Richter", gegengezeichnet Victor Bickerich

Kostenvoranschlag über Reinigung, Stimmung und Nachregulierung der pneumatischen Orgel in der evang. Kirche zu Kronstadt-Bartholomä. Temesvar, 13. Dez. 1932, R. Wegenstein.

ZAEKR 400/284 - 87 Zur Vorgänger-Orgel
Kostenüberschlag von Jósef Nagy in 2 Varianten
A. Über die Orgelreparatur mit vollkommen gründlicher, neuer Einrichtung zu 960 Gulden ö. W..
B. Über die gründliche Reparatur der Orgel mit Weglassung der Verschönerungen u. vielen Einrichtumngen nach neuester Konstruction zu 520 fl.
"Einfachere Reparatur könnte man wohl auch thun, aber die Gemeinde wird dadurch nur belastet und betrogen, denn solange bis alle u. einzelne Theile nicht ordentlich hergestellt sind, ist es unmöglich die Töne zur reinen Ansprache, Intonierung und Stimmung zu bringen, u. hat die Gemeinde jedes zweite dritte Jahr ein paar hundert Gulden aus(zu)geben, u. besitzt doch nie ein gutes Werk . . .
Kronstadt, den 24.ten Feb. 1875 Jósef Nagy, Bürgl. Orgelbauer u. (?) Harmoniumverfertiger"