Fotogalerie


Ausschnitt
Prospekt
Posaunenengel

Ortschaft :

Schäßburg-Klosterkirche / Sighişoara -Biserica Mănăstirii / Segesvár

Landkreis :

Mureş






Baujahr :

1905


Orgelbauer :

● Gebrüder RIEGER


Reparaturen oder Restaurierungen :

1910 Rieger baut Violonbaß 16' ein.
1929 Wegenstein;
1978 Landeskirchliche Orgelwerkstatt (Hermann Binder)


Standort :

Westempore / balconul de vest


Prospekt und Spieltisch :

Barocker Prospekt der Vorgängerorgel von Johannes Vest 1683, reich verziert mit Holzplastiken und Blumenornamenten, bunt bemalt. / Prospect baroc al orgii precursoare realizat de Johannes Vest, 1683, bogat ornamentat cu figurine şi ornamente florale, viu colorat.


Inschriften :

Vergoldetes Spruchband im Prospekt / inscripţie sculptată şi aurită pe prospect, dedesuptul tuburilor: "Dieses Werck ist Gott zur Ehr erbaut 1680".


Disposition :

» 1. Manual

Bourdon 16’,Principal 8', Concertflöte 8’,Fugara 8’, Dolce 8', Gedeckt 8’, Octave 4’, Rohrflöte 4’, Cornett 3 - 4 fach, Mixtur 4 fach, Trompete 8’.

» 2. Manual

Quintatön 16’, Principal 8’, Octave 4’, Gamba 8’, Salicional 8’, Flûte Harmonique 8’, Gemshorn 4’, Harmonia aetherea 4 fach, Clarinette 8’.

» 3. Manual

Geigenprincipal 8’, Liebl. Gedeckt 8’, Aeoline 8’, Vox coelestis 8’, Fl. traverse 4’, Flageolett 2’, Oboe 8’.

» Pedal

Contrab. 16’, Violon 16’, Subbaß 16’, Octavbaß 8’, Principalbaß 8’, Cello 8’, Octave 4’, Posaune 16’.


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

Koppeln: II/I, III/I, Super II/I, Sub III/I, I/P, II/P, III/P; freie Kombination, feste Kombinationen: p, mf, f, ff, Tutti, Crescendo.


Traktur :

» Spieltraktur :

pneumatisch

» Registertraktur :

pneumatisch


Klangbeispiele :


Zustand :

Spielbar, ungepflegt, kleinere Fehler in der Pneumatik / Stare destul de bună, instrument neîngrijit, unele defecte pneumatice.


Laufende Arbeiten :

Die Orgel wird im Laufe des Winters 2017 / 18 abgebaut und durch die Fima COT Honigberg restauriert. Dabei wurde entdeckt, dass einige Register aus der Siechhofkirchenorgel (die gleichzeitig restauriert und dann in den BEtsaal der Klsterkriche versetzt wird) in der ORgel stehen und umgekehrt. Die Register werden im Laufe der Restauration zurückgeführt. Die Vertauschung geschah 1929 / 31, als Wegenstein an den beiden Instrumenten arbeitete


Sonstiges :

Das Instrument hat nicht mehr die originale Disposition. / Instrument cu dispoziţie modificată. (siehe dazu LAufende Arbeiten)


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Az orgonaépités története Erdélyben, Laudes Organi, Magyar Egyházzene nr.I-II, p. 54-68, 79-94, Budapesta , 1997
● Philippi, Ursula: Rolul orgii în Liturghia Bisericii Evanghelice din Transilvania, Teză de Doctorat, Academia de Muzică "Gh. Dima" din Cluj Napoca, 2006
● Türk, Erich Michael: Varietatea tipurilor de orgă, coordonată fundamentală în diversificarea gestului interpretativ, Teză de Doctorat, Academia de Muzică "Gh. Dima" din Cluj Napoca, 2004