Fotogalerie


Gesamtansicht
Spieltisch
Ausschnitt
Inschrift

Ortschaft :

Wolkendorf bei Kronstadt / Vulcan / Szászvolkány

Landkreis :

Kronstadt / Braşov






Baujahr :

1787


Orgelbauer :

● Johannes PRAUSE


Reparaturen oder Restaurierungen :

1818/19 Johann Thois
1843 Heinrich Maywald
1882 Joseph Nagy
1887 Wilhelm Hörbiger (Pedalerweiterung, Spieltischumkehrung)
1935 Karl Einschenk
2001 Restaurierung durch Hermann Binder und Versetzung nach Wolkendorf bei Kronstadt / restaurare şi transferare la Vulcan/jud. Braşov.


Standort :

Bis 2001 in Streitfort (über dem Altar)
seit 2002 in Wolkendorf bei Kronstadt (als Chororgel gegenüber der Kanzel).


Disposition :

» 1. Manual

Principal 8', Flautta 8', Principal 4', Flautta 4', Waldflöte 2', Octava 2', Quinta 1 1/3', Mixtur 3 fach.

» Pedal

Subbaß 16', Octavbaß 8', Posaune 8'.


Andere Anmerkungen bezüglich der Disposition :

Disposition vor der Versetzung nach Wolkendorf:
Principal 8', Flauto 8', Principal 4', Flauto 4', Octava 2', Waldflöte 2', Quinte 1 1/3', Mixtur 3 fach;
Subbaß 16', Octavbaß 8'.


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch


Sonstiges :

Zahl 626 / 2001
"Die Orgel aus dem Gotteshaus der Kirchengemeinde Streitfort wird der Kirchengemeinde Wolkendorf geschenkweise zugeeignet."


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000