Fotogalerie


Prospekt
Spieltisch
Orgel im Raum
September 2012
Abstrakten 2012

Ortschaft :

Mergeln / Merghindeal / Morgonda

Landkreis :

Hermannstadt / Sibiu






Baujahr :

1780


Orgelbauer :

● Johannes HAHN


Reparaturen oder Restaurierungen :

1850 Eduard Würker
1870 W. Hörbiger
1936 Karl und Otto Einschenk 2011 Werkstatt Hermann Binder


Standort :

Westempore / balconul vestic


Prospekt und Spieltisch :

Barock, 1936 übermalt, Zinkpfeifen nicht original. / Baroc, revopsit în 1936, ornamentat, tuburi de zinc neoriginale.


Disposition :

» 1. Manual

Bourdon 16', Gedackt 8', Gamba 8', Principal 4', Flöte 4', Octave 2', Quinte 1 1/3', Mixtur 3 fach.


Traktur :

» Registertraktur :

mechanisch

» Spieltraktur :

mechanisch


Zustand :

Schlecht, Holzwurm / Stare degradată, carii de lemn, instrument nerestaurat. 2012 (September): Die Mechanik des Instruments ist repariert und funktioniert gut. Die Orgel wurde ganz gereinigt. Zwei Pfeifenreihen fehlen! (Quinte und Mixtur). Die Pfeifen sind nicht gestimmt und nicht intoniert. / Mecanismul orgii a fost reparat și funcționează bine. Orga a fost integral curățată. Două rânduri de tuburi sunt lipsă: cvinta și mixtura! Tuburile din orgă nu sunt acordate, nici intonate.


Laufende Arbeiten :

2012 Reparatur durch Hermann Binder


Sonstiges :

ZAEKR 400/267 - 304
Quittung über 40 rheinische Gulden für die Reparatur der Mergler Orgel durch Orgelbauer Eduard Würker. Mergeln, den 9. April 1850.

ZAEKR 400/267 - 226
Verzeichnis über die Gründer des Orgelbau-Fonds 1916. Nach 126 Spendernamen steht: "Zusammen 1091 K(ronen), 78 h(eller). Hievon ab(gezogen): 49 Flaschen Bier a 56 h: 27 K 44h, hiemit verbleibt 1064 K 34 h . . . , welcher Betrag am 30. April 1916 in die hiesige Sparkassa angelegt wurde. Mergeln, am 30. April 1916

400/267 - 266
Briefe Karl Einschenks an Frau Adele Lingner, Vorsteherin des ev. Frauenvereins und an Herrn Michael Grall, Prediger Lehrer in Mergeln. Oktober 1935 - Mai 1936. Die Briefe an Frau A.L. enthalten Informationen über den Bau der Orgel im Bukarester Königsschloss.

Kostenvoranschlag über eine Reparatur der Orgel in der evang. Kirche in Mergeln. "Die fehlenden Front oder Prospekt-Pfeifen 18 Stück werden aus entsprechendem starken Zink hergestellt, Fussspitzen, Stimmschlitze und Labien werden aus Zinn mit Aluminiumbronze überzogen." Karl Einschenk, Kronstadt, 2. März 1936.
"Zur Ergänzung des Subbaß 16' Register wird ein Flöte 4' Register dazu verwendet, so daß der Subbaß 16' auf allen Tasten klingt." Otto Einschenk, Mergeln, 17. März 1936.

Orgel Reparatur Vertrag. Von Mergler Seite unterschreiben für den evang. Frauenverein: Sofia Grall Vorsteherin Stellvertreterin, Katharina Frank Schriftfür Stellvertreterin, Katharina Frank Kassierin. Mergeln, 26. April 1936.


Bibliographie :

● Binder, Hermann: Orgeln in Siebenbürgen (Orga în Ardeal – Irineu Buga) GMV. D-55481 Kludenbach, 2000
● Dávid, István: Müemlek orgonak Erdélyben (Orgi, monumente istorice din Transilvania), Editura Polis Balasi, Cluj Napoca, Budapesta, 1996